MAX 500 | INNSBRUCK



Projektionsshow auf drei Seiten des Innenhofes der Hofburg von Innsbruck zum Beginn des Jubiläumsjahres um den 500. Todestag von Kaiser Maximilian.

Kaiser Maximilian gilt als „letzter Ritter“ des Mittelalters und prägte durch seine Kriegs- und Heiratspolitik die anbrechende Renaissance. Darüber hinaus war er ein Förderer der Künste und Wissenschaften. Er wählte Innsbruck zu seiner Residenzstadt und hinterließ im gesamten Gebiet des Landes Tirol seine Spuren, zu den bekanntesten zählen dabei das Goldene Dachl, die Hofburg Innsbruck und die Hofkirche.

Die Projektion wurde zwei Monate mit täglich 2-3 Shows gespielt.

Videoinhalt: LICHTTAPETE

Technik, technische Daten:
Wetterfeste Langzeitinstallation in 2 Projektionscontainern
für Projektoren und 1 Projektionscontainer als Regieplatz
7 Videoprojektoren CHRISTIE WU20K-J und S+20K
Medienserver ONLYVIEW
Tonanlage aus 4 Stacks JBL P66-B,
Audiofunk Neutrik XIRIUM PRO